gewusst-wo.de verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie dem Datenschutz zu. OK

Dachgestaltung: Dachdeckereien in Wiesbaden planen für Sie

Wer schon einmal die Stadt Wiesbaden von oben betrachten konnte, wird einen Eindruck davon erhalten haben, wie vielfältig die Gebäudegestaltung hier ist. Besonders das Dach eines Hauses prägt dessen Erscheinungsbild. Dabei entscheiden sowohl die Dachform als auch die Wahl des Eindeckmaterials über die Wirkung eines Gebäudes.
Die Dachform eines Hauses - ob Satteldach, Zeltdach, Walmdach, Mansardendach, Pultdach oder eine der zahlreichen anderen Formen - gibt auch eine gewisse Auswahl an Eindeckungsmaterial vor. Denn nicht jede Dachform lässt sich mit jedem Material eindecken. Eingeschränkt wird die Wahlfreiheit vor allem durch die Dachneigung, aber auch regionale Bauvorschriften müssen beachtet werden. Hier können Dachdeckereien vor Ort am besten beraten und gemeinsam mit dem Bauherren die optisch und funktional beste Lösung erarbeiten.

Materialien zur Dacheindeckung

Als Material stehen unter anderen Dachziegel, Dachsteine aus Beton, Zink, Schiefer oder Faserzementplatten zur Verfügung. Traditionelle Reetdächer sind heute vorrangig in nördlichen Regionen zu finden. Auch die Dacheindeckung mit Schindeln aus Schiefer oder Naturstein hat eine lange Tradition und ist an vielen historischen Gebäuden zu sehen.

Schiefer

Das Naturprodukt Schiefer ist sehr robust und besticht durch seine Beständigkeit, so dass ein Schieferdach über Jahrzehnte hält. Allerdings ist die Eindeckung mit Schiefer im Vergleich zu anderen Methoden relativ kostenintensiv.

Tonziegel

Gängiger ist daher die Eindeckung mit Dachziegeln aus gebranntem Ton. Bei der Ziegeleindeckung können verschiedene Formen gewählt werden. Hier unterscheidet man zwischen unverfaltzen Dachziegeln (wie Hohlpfannen oder Mönch- und Nonnen-Ziegel) und Falzziegeln (wie Doppelmuldenfalzziegel und Reform- oder Flachdachziegel).
Nicht nur die Form der Tonziegel ist unterschiedlich, es gibt sie auch in unterschiedlichen Farben. Es werden naturrote, gedämpfte beziehungsweise durchgefärbte Dachziegel, engobierte sowie glasierte Dachziegel angeboten.
Die Farbe naturroter Dachziegel entsteht durch das Eisenoxid im Ton. Gedämpfte Dachziegel stellt man durch eine Reduktion der Sauerstoffanteile de Eisenoxids her. So entstehen Ziegel in bläulichem, silbrigen oder grauen Ton. Die Tonmasse engobierter Dachziegel wird mit mineralischen Zusätzen angereichert, um beim Brennen einen bestimmten Ton (Rot, Braun, Umbra, Grau und Schwarz) entstehen zu lassen. Glasierte Dachziegel erhalten - wie der Name schon sagt - einen Überzug aus geschmolzenem Glas. Sie sind daher in allen möglichen Farben - von Schwarz, Rot und Grün bis zu Blau, Lila und Gelb - erhältlich.
Sowohl engobierte wie auch glasierte Dachziegel sind UV-beständig und sehr robust gegenüber Witterung und Feuchte.
Bei der Farbauswahl der Dachziegel sollten Bauherren immer die Bebauungspläne der Stadt oder der Gemeinde einsehen, um eventuelle Farbvorgaben in die Dachplanung mit einfließen zu lassen.

Betonziegel

Dachsteine aus Beton werden maschinell geformt und auf der Außenseite mit Zementschlämme versiegelt. Sie sind Tonziegeln optisch sehr ähnlich und sind ebenso robust, unterscheiden sich jedoch grundlegend in Zusammensetzung und Herstellung. Im Gegensatz zu Dachziegeln aus gebranntem Ton werden Betonziegel aus Sand, Zement, Wasser und Eisenoxidpigmenten gefertigt. Während Tonziegel bei 900 Grad Celsius gebrannt werden, trocknen Dachziegel bei circa 65 Grad Celsius über einen langen Zeitraum. Dadurch erhalten sie die Eigenschaft von Steinen - sie werden steinhart und halten hohen Druckkräften stand. Im Laufe der Jahre härten Betondachsteine immer weiter aus und können somit auch extremen Wetterkapriolen, wie Sturm, Hagel, Frost und Hitze besser standhalten.
Betonziegel sind aufgrund ihrer maschinellen Fertigung im Vergleich zu Tonziegeln meist deutlich günstiger. Eingefärbte Betonziegel können durch Verwitterung jedoch im Laufe der Jahre ihre Farbe verlieren, da die Pigmente nicht eingebrannt wurden.

Zu den moderneren Dacheindeckungs-Materialien zählen Metall wie verzinktes Stahl, Zink, Kupfer, Aluminium, Blei oder Edelstahl. Der Vorteil dieser Materialien ist ihr vergleichsweise geringes Gewicht: Dachstühle mit einer solchen Eindeckung müssen wesentlich weniger tragen als solche mit Tonziegel-Eindeckung. Besonders die Dacheindeckung aus Aluminium ist sehr lange haltbar und zudem sehr korrosionsbeständig. Ein weiterer Vorteil der Dacheindeckung mit Metall ist die hohe Flexibilität des Materials. Auch komplizierte Dachkonstruktionen können damit einfach eingedeckt werden. Wichtig ist hier eine gute Dämmung, um den Geräuschpegel bei Regen zu minimieren.

Hightech-Dacheindeckung mit Solarmodulen

Immer öfter werden Dächer auch als Nutzflächen gesehen, zum Beispiel um Solarenergie zu erzeugen. Nutzer von Photovoltaik-Anlagen besitzen ihr eigenes kleines Kraftwerk auf dem Dach. Kernstück einer solchen Anlage sind Solarmodule, welche wiederum auf verschiedenen Solarzellen bestehen. In der Regel werden Photovoltaik-Anlagen auf eine vorhandene Dacheindeckung montiert. Mittlerweile dienen sie jedoch immer öfter auch als Hauptdacheindeckung. In dem Fall werden die Module direkt in die Dachhaut integriert. Und ersetzen praktisch die Dacheindeckung. Gerade bei der Neueindeckung eines Daches lohnt sich die Eindeckung mittels eines Photovoltaik-Systems: Der Hausherr spart sich die Eindeckung mit neuen Dachziegeln und ersetzt diese durch Solarmodule, durch die er wiederum auch noch Strom erzeugen kann.

Photovoltaik - ja oder nein?

Hier muss im Vorfeld jedoch geklärt werden, in wieweit der Einsatz einer Photovoltaik-Anlage an betreffenden Gebäude überhaupt Sinn macht. Nicht alle Dächer eignen sich für die Stromgewinnungs-Technik. Schwierig ist es, wenn das Dach einer hohen Verschattung - beispielsweise durch Bäume, Kamine, Gauben oder Nachbargebäude - ausgesetzt ist. Die Voraussetzungen für die Installation einer Solaranlage sollte daher unbedingt von einem Experten der Dachdeckerei-Fachbetriebe überprüft werden. Ideal für den Einsatz von Photovoltaik ist ein Sonneneinstrahlwinkel von circa 90 Grad. Folglich sind nach Süden ausgerichtete Dächer mit einem Neigungswinkel von circa 30 Grad für den Einsatz einer Solaranlage geeignet.

Dachsanierung denkmalgeschützter Häuser in Wiesbaden

Da mit der Errichtung einer Solaranlage auf dem Dach eines Gebäudes immer eine Beeinträchtigung des Erscheinungsbildes und ein Eingriff in die Bausubstanz einhergeht, ist die Installation einer solchen Anlage auf einem denkmalgeschützten Gebäude grundsätzlich genehmigungs- bzw. erlaubnispflichtig.
Besitzer denkmalgeschützter Gebäude unterliegen ohnehin besonderen Regularien, wenn sie ihr Haus renovieren oder sanieren möchten. Die Landeshauptstadt Wiesbaden hat hierzu den Leitfaden "Energetisches Sanieren denkmalgeschützter Gebäude in Wiesbaden" erstellt. Sie enthält unter anderem ausführliche Informationen zur Dämmung von Dächern, Dachgauben und obersten Geschossdecken in denkmalgeschützten Häusern.
Auskünfte zu Genehmigungsverfahren sowie Fördermöglichkeiten und Steuervergünstigungen im Zusammenhang mit der energetischen Sanierung denkmalgeschützter Gebäude erteilt auch die Untere Denkmalschutzbehörde der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Förderung energetischer Dachsanierung

Bei Fragen zu Fördermöglichkeiten und den förderfähigen Maßnahmen bei der energetischen Sanierung speziell in Wiesbaden berät die Klimaschutzagentur Wiesbaden e.V.. Sie gibt auch Hinweise zu den Energieberatungsangeboten in der Landeshauptstadt.

Übersicht für Branche "Dachdeckereien" - 51 Treffer

Seite 1 von 1
Mehr Infos

Soultana Yassin Dachdeckermeister

Wiesbadener Landstraße 88

65203 Wiesbaden ‐ Amöneburg

  • Dachabdichtung • Dachfenster • Dämmung • Solaranlagen • Spenglerarbeiten
Mehr Infos

Rau Bedachungen GmbH

Wasserrolle 2

65201 Wiesbaden ‐ Schierstein

Mehr Infos

Schätzler Bedachungen GbR

Senefelderstraße 2

65205 Wiesbaden ‐ Nordenstadt

Mehr Infos

Soultana Yassin Dachdeckermeister

Wiesbadener Landstraße 88

65203 Wiesbaden ‐ Amöneburg

  • Dachabdichtung • Dachfenster • Dämmung • Solaranlagen • Spenglerarbeiten
Mehr Infos

Nies Walter GmbH

Aunelstraße 20

65199 Wiesbaden ‐ Dotzheim

  • Asbestabbruch • Dachentwässerung • Flachdach • Gründach • Fassadendämmung
Mehr Infos

Holzhandel + Zimmerei König

Am Fort Biehler 15

55252 Mainz-Kastel ‐ Kastel

Mehr Infos

Weiß Egon GmbH

Waldstraße 122

65187 Wiesbaden ‐ Biebrich

Mehr Infos

Steeg Rolf GmbH

Idsteiner Straße 77

65232 Taunusstein

Mehr Infos

Rau Bedachungen GmbH

Wasserrolle 2

65201 Wiesbaden ‐ Schierstein

Mehr Infos

Steeg Lothar GmbH

Holzstraße 15

65197 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Endemann Markus

Roonstraße 22

65195 Wiesbaden ‐ Westend

Mehr Infos

Müller Carsten

Am Heienberg 6

65193 Wiesbaden ‐ Sonnenberg

Mehr Infos

Schätzler Bedachungen GbR

Senefelderstraße 2

65205 Wiesbaden ‐ Nordenstadt

Mehr Infos

Oberländer Heinrich

Holzstraße 39

65197 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Nies Helmut & Söhne

Mühlborngasse 18

65199 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Mehlinger GmbH

Münchhofstraße 80

55246 Mainz-Kostheim ‐ Kostheim

Mehr Infos

Mehlinger GmbH

Münchhofstraße 80

55246 Mainz-Kostheim ‐ Kostheim

Mehr Infos

Bender-Bedachungen GmbH

Holzstraße 48

65197 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Color GmbH Reinhold Ketter

Dotzheimer Straße 82

65197 Wiesbaden ‐ Rheingauviertel

Mehr Infos

Color Ketter GmbH

Unterer Zwerchweg 80

55252 Mainz-Kastel ‐ Kastel

Mehr Infos

Dachdeckerei Jones Kirby

Erbenheimer Straße 99

65205 Wiesbaden ‐ Bierstadt

Mehr Infos

Dachdecker Rau GmbH

Milanstraße 1

65201 Wiesbaden ‐ Schierstein

Mehr Infos

dachstil

Anton-Berges-Straße 12

65201 Wiesbaden ‐ Schierstein

Mehr Infos

Dauber Lothar

August-Ruf-Straße 17

65207 Wiesbaden ‐ Auringen

Mehr Infos

Endemann Markus

Roonstraße 22

65195 Wiesbaden ‐ Westend

Mehr Infos

Fahrbach

Paul-Friedländer-Straße 5

65203 Wiesbaden ‐ Biebrich

Mehr Infos

F & B Flachdach- u Begrünungsbau GmbH

Schmalweg 40

55252 Mainz-Kastel ‐ Kastel

Mehr Infos

Grodzki Michael

Tilsiter Straße 11

55246 Mainz-Kostheim ‐ Kostheim

Mehr Infos

Hardt Bedachungen GmbH

Rostocker Straße 15

65191 Wiesbaden ‐ Bierstadt

Mehr Infos

Lahmer Udo GmbH

Am Weyer 1

55252 Mainz-Kastel ‐ Kastel

Mehr Infos

Müller Carsten

Am Heienberg 6

65193 Wiesbaden ‐ Sonnenberg

Mehr Infos

Nies Bernd

Bethelstraße 27

65199 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Nies Helmut & Söhne

Mühlborngasse 18

65199 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Nies Walter GmbH

Aunelstraße 20

65199 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Oberländer Heinrich

Holzstraße 39

65197 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Ott Heinrich & Sohn

Tempelhofer Straße 34

65205 Wiesbaden ‐ Erbenheim

Mehr Infos

Plutka Patrick

Boelckestraße 176

55252 Mainz-Kastel ‐ Kastel

Mehr Infos

Rathgeber & Glaser GmbH

Weihergasse 2

65203 Wiesbaden ‐ Biebrich

Mehr Infos

Rau Bedachungen GmbH

Wasserrolle 2

65201 Wiesbaden ‐ Schierstein

Mehr Infos

Rau J Gebr

Sedanstraße 7

65183 Wiesbaden ‐ Westend

Mehr Infos

Sattler Günter

Erich-Ollenhauer-Straße 12

65203 Wiesbaden ‐ Biebrich

Mehr Infos

Schätzler Bedachungen GbR

Senefelderstraße 2

65205 Wiesbaden ‐ Nordenstadt

Mehr Infos

Schermuly Bedachungen GmbH

Zaberner Straße 21

65203 Wiesbaden ‐ Biebrich

Mehr Infos

Schön Bedachungen GmbH

Breslauer Straße 47

65203 Wiesbaden ‐ Biebrich

Mehr Infos

Seidensticker Eberhard

Karl-Lehr-Straße 20

65201 Wiesbaden ‐ Schierstein

Mehr Infos

Steeg Lothar GmbH

Holzstraße 15

65197 Wiesbaden ‐ Dotzheim

Mehr Infos

Steeg Rolf GmbH

Idsteiner Straße 77

65232 Taunusstein

Mehr Infos

Stroh GmbH

Georgenborner Straße 9

65201 Wiesbaden ‐ Frauenstein

Mehr Infos

Weiß Egon GmbH

Waldstraße 122

65187 Wiesbaden ‐ Biebrich

Mehr Infos

Mehlinger GmbH

Münchhofstraße 80

55246 Mainz-Kostheim ‐ Kostheim

Mehr Infos

Soultana Yassin Dachdeckermeister

Wiesbadener Landstraße 88

65203 Wiesbaden ‐ Amöneburg

Seite 1 von 1