Logo gewusst-wo.de

Branchenfinder mit System

einblenden

Aktuelles

Ausnahmezustand ausgerufen: Schweres Unwetter setzt Münster unter Wasser

Das vom Deutschen Wetterdienst erwartete Unwetter hat Münster hart getroffen. Durch Starkregen sind Keller vollgelaufen, die Feuerwehr ist im Dauereinsatz. Auch im Ruhrgebiet hat das Unwetter gewütet. Auf der A40 herrscht teilweise Stillstand. Am Abend droht das Gewitter in die Regionen Borken und Steinfurt weiterzuziehen.

IW-Analyse: Immer mehr ältere Frauen arbeiten

Immer mehr ältere Frauen haben in den vergangenen Jahren eine Arbeit aufgenommen. Bei 60- bis 65-Jährigen hat sich die Beschäftigung von 467 000 auf 999 000 Frauen von 2002 bis 2012 mehr als verdoppelt. Das bedeutet, dass gut eine unter drei Frauen in diesem Alter arbeitete.

Untreue-Vorwurf: Kein Durchbruch im BayernLB-Prozess

Der Prozess gegen die ehemaligen Vorstände der BayernLB wegen des Milliardendesasters mit der österreichischen Krisenbank Hypo Alpe Adria zieht sich weiter in die Länge. Ein Gespräch zwischen Richtern, Staatsanwälten und Verteidigern über einen möglichen Abschluss des Verfahrens brachte keinen Durchbruch.

Libor-Skandal: Lloyds muss 218 Millionen Pfund zahlen

Die britische Großbank Lloyds muss in der Libor-Affäre um manipulierte Referenzzinssätze insgesamt 218 Millionen Pfund (276 Mio Euro) an die britische und die US-Finanzaufsicht zahlen.

Urteil: Eltern von arbeitslosen Kindern können Kindergeld bekommen

Eltern von arbeitslosen Kindern können bis zu deren 21. Lebensjahr Kindergeld bekommen. Voraussetzung ist, dass der Jugendliche oder junge Erwachsene bei der Arbeitsagentur als arbeitsuchend gemeldet ist.