Schiller & Parnter
Logo gewusst-wo.de

Aktuelles

Demo-Anmelderin bedroht: Bochumer Polizei ermittelt gegen Dortmunder Kollegen

Wie konnten die polizeilichen Auflagen für eine Pro-Flüchtlings- und Anti-Nazi-Demo in Mengede mit den persönlichen Daten der Demo-Anmelderin Dorothea Moesch in die Hände der Neonazis geraten? Die Polizei ermittelt wie immer in alle Richtungen - diesmal auch in den eigenen Reihen. Wir blicken auf den Fall.

Programm-Übersicht: "Kreuzviertel bei Nacht" - Das können Sie erleben

Bloß ein Mitternachts-Shopping ist "Kreuzviertel bei Nacht" längst nicht mehr. Was Anna Pischl und Till Sprengl mit Unterstützung der Stadt am Freitag auf die Beine stellen, ist ein großes Stadtteilfest - auf 40 Bühnen. Hier finden Sie die Highlights des Programms auf einen Blick und alle Veranstaltungsorte auf einer Karte.

Suche bislang erfolglos: 27-jähriger Dortmunder wird vermisst - Polizei bittet um Hinweise

Die Dortmunder Polizei sucht unter Hochdruck nach einem vermissten 27-jährigen Dortmunder. Der Mann ist seit Montagmorgen verschwunden. Jetzt hat die Polizei ein Bild des Gesuchten veröffentlicht - und bittet um Hinweise.

Handy sichergestellt: 32-jähriger Lüner soll Demo-Anmelderin bedroht haben

Nach den Drohanrufen bei der Demo-Anmelderin Dorothea Moesch ist jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt worden. Der 32-jährige Lüner soll die Frau am Telefon mit dem Tode bedroht haben, weil sie eine Demonstration gegen Neonazis und für Flüchtlinge angemeldet hatte.

Nachrichten-Rückblick: Das war der Montag in Dortmund

Was war am Montag wichtig in Dortmund? An dieser Stelle lassen wir den Tag Revue passieren. Kurz und kompakt. Heute geht es unter anderem um die Flüchtlings-Erstaufnahme, einen Stromausfall und um die Asien-Tour des BVB.